Prof. von Rahden auf dem Fortbildungskongress CHIRURGIE COMPACT am 29. November 2019 (Foto: Dr. Kurosch Borhanian)

Eingeladene wissenschaftiche Vorträge

  1. von Rahden BHA (2019) Galle gutartig – Die 10 gröbsten Fehler in der Chirurgie der Gallenblase. Chirurgie Compact – Fortbildungskongress für erfahrene und junge Chirurgen, Salzburg 29. – 30. November 2019
  2. von Rahden BHA (2019) Primär idiopathische Achalasie. Kongress für seltene Erkrankungen, Salzburg, 8. November 2019
  3. von Rahden BHA (2019) Gastrooesophageal Reflux Disease: Diagnosis & Treatment. Fortbildungsveranstaltung Universitätsklinik Chirurgie Genf. 24. September 2019
  4. von Rahden BHA (2019) Funktionsdiagnostik und Ösophagusmotilitätsstörungen. St. Veiter Gastroenterologentage, 5. – 6. Juli 2019
  5. von Rahden BHA (2019) Roboter in der Viszeralchirurgie – Indikationen & Nutzen. Salzburger Ärztegesellschaft, Salzburg, 19. Juni 2019
  6. von Rahden BHA (2019) Hightech-Interventionen in der Endoskopie – CONTRA. Gastro Club, Frauenchiemsee, 5. April 2019
  7. von Rahden BHA (2019) Chirurgische Therapie der Refluxkrankheit – Wann und Wie? Bad Hersfeld 20. Feb. 2019
  8. von Rahden BHA (2018) Achalasie und andere Funktionsstörungen der Speiseröhre. Chirurgie Compact, Salzburg, 22. Nov. 2018
  9. von Rahden BHA (2018) Unbekannte Bauchspeicheldrüse. Komm ins Uniklinikum, Salzburg, 9. Nov. 2018
  10. von Rahden BHA (2018) Operieren ohne Narben: Endoskopische Chirurgie. Schnittpunkt Chirurgie, Salzburg, 18. Okt. 2018
  11. von Rahden BHA (2018) Postoperativer Reflux: Das Ende von POEM?
    Kontra POEM. Viszeralmedizin, München, 19. Sept 2018
  12. von Rahden BHA (2018) Refluxerkrankung als interdisziplinäre Aufgabe
    Diagnostik: Feinheiten und Tücken, Bayerischer Chirurgenkongress, Garmisch-Partenkirchen, 18. Juli 2018
  13. von Rahden BHA (2018) Ist die Fundoplikatio noch zeitgemäß? GastroTage 2018 am Rhein, Köln, 31. Aug. 2018
  14. von Rahden BHA (2018) Achalasie. 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie (GDPE), Freiburg, 21. Apr.2018
  15. von Rahden BHA (2018) Evidenz in der Antirefluxchirurgie -Alternative Verfahren: LINX und EndoStim. 135. Kongress der deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Berlin, 19. April 2018
  16. von Rahden BHA (2018) Die beste Therapie der Achalasie: Pro Heller / Fundoplicatio. Sympoyium für Minimal-invasive Virzeralmedizin, Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart, 10. März 2018
  17. von Rahden BHA (2018) Multidisciplinary approach in the diagnosis and management of dysphagia patient, Würzburg, 3. Feb. 2018
  18. von Rahden BHA (2017) POEM Revisited. Postgraduiertenkurs Endoskopie 2017, 24. – 25. Nov. 2017, Wien
  19. von Rahden BHA (2017) Das Würzburger Zentrum für Achalasie
    & andere Ösophagusmotilitätsstörungen. Treffen der Achalasie-Selbsthilfe e.V., Regionalgruppe Baden-Württemberg. 4. Nov. 2017, Stuttgart
  20. von Rahden BHA (2017) Laparoskopische Eingriffe bei Refluxerkrankungen: Fundoplikatio nach Nissen und Toupet. Postgraduiertenkurs der DGAV – advanced Laparoskopie bei benignen Erkrankungen – Tipps, Tricks und Evidenz. Viszeralmedizin 2017, 13. – 16. Sept. 2017, Dresden
  21. von Rahden BHA, Gemer CT (2017) CAMIC: Was tun bei Refluxerkrankung?
    Operationsindikation aus Sicht des Viszeralchirurgen. Viszeralmedizin 2017, 13. – 16. Sept. 2017, Dresden
  22. von Rahden BHA (2017) Warum sich mit EndoStim beschäftigen?
    – eine chirurgische Sichtweise. Satelliten Symposium der EndoStim BV: GERD Vorteile des interdisziplinären Management. Viszeralmedizin 2017, 13. – 16. Sept. 2017, Dresden
  23. von Rahden BHA (2017) Chirurgische Kriterien für die Zertifizierung von Refluxzentren Welche strukturellen Voraussetzungen müssen in der Chirurgie gegeben sein? CAOGI-Arbeitsgruppentreffen. Viszeralmedizin 2017, 13. – 16. Sept. 2017, Dresden
  24. von Rahden BHA (2017) Perorale endoskopische Myotomie (Live-Operation + Vortrag). XV. EndoLive. 2. Juni 2017, Salzburg
  25. von Rahden BHA (2017) Standards in der minimal-invasiven Allgemein- und Viszeralchirurgie – Fundoplikatio. 94. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirzurgen e.V., 19. bis 21. Juli, Würzburg
  26. von Rahden BHA (2017) Perorale endoskopische Myotomie (POEM). Kinderklinik. 14. Juli 2017
  27. von Rahden BHA (2017) Gastroösophageale Refluxkrankheit: Ein verlorenes Krankheitsbild für den Chirurgen? Viszeralchirurgische Tage Bonn (VCTB), Bonn, 20. – 21. Juni 2017
  28. von Rahden BHA (2016) Nissen oder Toupet als Standardeingriff? Viszeralmedizin 2016, 21. – 24. Sept. 2016, Hamburg
  29. von Rahden BHA (2016) Chirurgische Standardtherapie, Indikationen und Langzeitergebnisse. Viszeralmedizin 2016, 21. – 24. Sept. 2016, Hamburg
  30. von Rahden BHA (2016) Gastritis und Refluxösophagus: Chirurgische Perspektive, 15. Juni 2016, Halle
  31. von Rahden BHA (2015) Perorale endoskopische Myotomie (POEM).
    Fortbildung Pflege. 8. Dezember 2015, Würzburg
  32. von Rahden BHA (2015) Wie wird aus einer Divertikulose eine Divertikulitis? Neue pathophysiologische Erkenntnisse mit Relevanz für die Praxis? 40. Symposium für Aktuelle Chirurgie und Viszeralmedizin, 13. bis 14. November 2015, Berlin
  33. von Rahden BHA (2015) Achalasie. Fortbildung OP-Pflege. 1. Juni 2015, Würzburg
  34. von Rahden BHA (2015) Typ B Zentrum für Achalasie und andere Ösophagusmotilitätsstörungen. Gründungsveranstaltung des Würzburger Zentrum für seltene Erkrankungen (ZESE), 28. Feb. 2015, Würzburg
  35. von Rahden BHA (2014) Update chirurgische Behandlung GERD
    Wieviel Diagnostik benötigt man für eine differenzierte Indikationsstellung? 131. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, 25. bis 28. März 2014, Berlin
  36. von Rahden BHA (2014) Achalasie aktuell 2014: Diagnostik & Therapie. Treffen der Achalasie Selbsthilfe e.V., Regionalgruppe Bayern. 22. März 2014, Würzburg
  37. von Rahden BHA (2013) Achalasie aktuell 2013: Diagnostik & Therapie. Treffen der Achalasie Selbsthilfe e.V., Regionalgruppe Bayern. 2. Nov. 2013, Obermenzing
  38. von Rahden BHA (2012). Minimum preoperative testing? Which tests are indispensable? Is measurement of esophageal motility relevant for hiatal hernia surgery? 6th International Endohernia Society Meeting (IEHS), Nov 15th – 17th 2012, Belgrade/ Serbia
  39. von Rahden BHA (2012). Indication for antireflux surgery in patients without hiatal hernia? 6th International Endohernia Society Meeting (IEHS), Nov 15th – 17th 2012, Belgrade/ Serbia
  40. von Rahden BHA (2012). Role for rare types of repair
    (Dor, Belsey Mark IV, Hill)? 6th International Endohernia Society Meeting (IEHS), Nov 15th – 17th 2012, Belgrade/ Serbia
  41. von Rahden BHA (2012) Die Rolle inflammatorischer Vorgänge an Metaplasie und Karzinogenese am gastroösophagealen Übergang. Fortbildungsreihe der Chirurgischen Klinik der Universität Würzburg (Prof. Dr. U. T. Hopt); Freiburg 24. Sept 2012
  42. von Rahden BHA (2011) Funktionsdiagnostik bei gastroösophagealer Refluxkrankheit. Fortbildunsveranstaltung der II. Med. Klinik, 20. Juni 2011, Würzburg
  43. von Rahden BHA (2011) Toupet-Fundoplikatio: Tipps und Tricks. 1. MIC Symposium, EuromedClinic Fürth, 1. Juli 2011, Fürth
  44. von Rahden BHA, Grimm M, Jung M, Landmann D, Kircher S, Landmann D, Lazariotou M, Germer CT (2011) Allergic Predisposition, Histamine and Histamine Receptor Expression (H1R, H2R) are Associated With Complicated Courses of Sigmoid Diverticulitis. Digestive Disease Week Chicago, SSAT Residents and Fellows Research Conference, 6. März 2011, Chicago
  45. von Rahden BHA (2011) Zervikale Myotomie und Divertikelresektion: Der aktuelle Standard? 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und bildgebende Verfahren (DGE-BV). 17. März 2011, München
  46. von Rahden BHA (2011) Neues aus der gastrointestinalen Funktionsdiagnostik. Impedanzmessung. 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Endoskopie und bildgebende Verfahren (DGE-BV). 17. März 2011, München
  47. von Rahden BHA (2010) Frühkarzinome des oberen Gastrointestinaltraktes – Lokalchirurgische versus radikalchirurgische Therapie: Evidenzlage aus Sicht des Chirurgen. 87. Jahrestagung der Bayerischen Chirurgenvereinigung, 21. bis 23.Juli .2010, Würzburg
  48. von Rahden BHA (2010) Achalasia of the Cardia & Motility Disorders. 9th International Workshop on Minimal Access Surgery. Indian Association of Gastrointestinal Endosurgeons (IAGES). 18th -21st February 2010, New Delhi
  49. Germer CT, von Rahden BHA (2009) Must every diverticulitis be operated? Stage-indication for operative treatment. 2009, Dubrovnik
  50. von Rahden BHA (2009) Strategie bei hochgradigen intraepithelialen Neoplasien und T1-Karzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes: Die Sicht des Chirurgen. 24. Gastroenterologisches Seminar. 17. Januar 2009, Würzburg
  51. Germer CT, von Rahden BHA (2009) Minimal-invasive Therapie des Ösophaguskarzinoms. 24. Gastroenterologisches Seminar. 17. Januar 2009, Würzburg
  52. von Rahden BHA (2008) Barrett-Ösophagus: Neue Vorsorgestrategien. Fortbildungsveranstaltung der Universitätsklinik für Chirurgie der Universität Erlangen, 22. Januar 2008, Erlangen
  53. von Rahden BHA, Waclawiczek HW (2007) Klinischer Pfad zur individualisierten chirurgischen Behandlung der Leistenhernie. Hernientagung, 9. bis 11. Dezember 2007, Lech am Arlberg
  54. von Rahden BHA, Waclawiczek HW (2007) Inkarzerierte Hernie. Hernientagung, 9. bis 11. Dezember 2007, Lech am Arlberg
  55. von Rahden BHA und Stein HJ (2007) Ösophaguskarzinom: Operative Therapie. 5. DGVS Seminar, 17.-20.Oktober 2007, Günzburg
  56. Stein HJ, von Rahden BHA (2007) Minimal-invasive Chirurgie. Sinnvolles, Machbares, Zukünftiges. Wissenschaftliche Sitzung der Salzburger Ärztegesellschaft, Oktober 2007, Salzburg
  57. von Rahden BHA, Waclawiczek HW (2007) Inkarzerierte Hernie. Fortbildung der österreischischen Gesellschaft für Chirurgie, 15. Sept. 2007, Salzburg
  58. von Rahden BHA (2007) Contra Barrett Surveillance. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), 14. Sept. 2007, Bochum
  59. von Rahden BHA (2007) Non malignant Pathology of the Esophagus: VATS versus Endoscopic/ Laparoscopic Techniques: Benign Tumors (Leiomyoma). 15th International Congress of the European Association for Endoscopic Surgery, 4th –7th July 2007, Athens/ Greece
  60. von Rahden BHA, Stein HJ. Residual Abscesses after Laparoscopic Appendectomy: Still a Problem? 1st Joint Congress of the European Association for Trauma and Emergency Surgery (EATES) and European Trauma Surgery (ETS), May 23rd-26th 2007 Graz/ Austria
  61. von Rahden BHA, Stein HJ. Therapeutisches Management des Barrett-Ösophagus: PPI, Nachsorge, Operation? 1.Barrett-Symposium, 28.Okt 2006, Wien
  62. Stein HJ, von Rahden BHA. Die Definition des Cardiacarcinoms, Indikationsstellung zur Chirurgie. Kongress der Società Triveneta di Chirurgia „Magentumore. Ausgewählte Themen”; 3. März 2007, Bolzano/ Bozen/ Italy
  63. von Rahden BHA, Stein HJ. Modified Merendino procedure for resection of GEJ/ lower esophageal Barrett‘s Cancer. 20th World Congress, International Society for Digestive Surgery, 20th Nov – 2nd Dec 2006, Rome/ Italy
  64. von Rahden BHA, Stein HJ. Barrett-Ösophagus Surveillance 2006 – Pro. GI Oncology 2006 – 2.Interdisziplinäres Update, 8. Juli 2006, Wiesbaden
  65. von Rahden BHA, Feussner H, Stein HJ. Rendezvousverfahren am Ösophagus in der Therapie benigner Ösophagustumoren. 60. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen (DGVS) gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Visceralchirurgie (DGVC), 14. bis 17. September 2005, Köln
  66. von Rahden BHA, Liebermann-Meffert D. Anatomy of the Esophagogastric Junction. ESE GEEMO MEETING – Rozzano MI (italy) 17-19 March 2005
  67. von Rahden BHA, Stein HJ. COX and Angiogenesis in Barrett’s Cancer. ESE GEEMO MEETING – Rozzano MI (italy) 17-19 March 2005
  68. von Rahden BHA, Feussner H. Zervikale Dysphagie – Chirurgische und interventionelle Therapiemöglichkeiten. 6. Bad Neustädter Dysphagietag, 13. November 2004
  69. von Rahden BHA, Stein HJ, Siewert JR. FDG-PET is not Suitable for Staging of Early Cancers of the Upper Gastrointestinal Tract. 19th Annual SSAT Residents and Fellows Research Conference, InterContinental New Orleans, New Orleans, Louisiana, May 15, 2004

Wissenschaftliche Vorträge

  1. von Rahden BHA, Werner Y, Rösch T et al. (2019) Endoskopische versus Laparoskopisce Myotomie bei der Achalasie. Ergebnisse der prospektiv randomisierten Multicenter-Studie. 60. Österreichischer Chirurgenkongress, Innsbruck, 19. – 21. Juni 2019
  2. von Rahden BHA, Werner Y, Rösch T et al. (2019) Endoskopische versus Laparoskopisce Myotomie bei der Achalasie. Ergebnisse der prospektiv randomisierten Multicenter-Studie. 136. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, München, 26. – 29. März 2019
  3. Filser J, Royle V, Germer CT, Scheler M, von Rahden BHA (2016) Multiviszerale Resektionen beim Magenkarzinom – Einfluß auf Langzeitprognose, sowie perioperative Morbidität und Mortalität. Viszeralmedizin 2017, 13. – 16. Sept. 2017, Dresden
  4. Filser J, von Rahden BHA, Germer CT, Bley T, Scheler M, Kunz A (2017) Die MRT 2.0 zur Diagnostik von Pathologien des Hiatus oesophageus – schnell, günstig und (treff)sicher. 94. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirzurgen e.V., 19. bis 21. Juli, Würzburg
  5. Filser J, Chavez YH, Germer CT, Ngamruengphong S, Khasab M, von Rahden BHA (2016) Komplikationen der peroralen endoskopischen Myotomie (POEM) in 1826 Patienten: Ergebnisse einer internationalen Multicenterstudie. Viszeralmedizin 2016, 21. – 24. Sept. 2016, Hamburg
  6. von Rahden BHA, Grimm M, Höfelmayr A, Thiery S, Lazariotou M, Otto C, Germer CT (2011) Histamine and Histamine H1-Receptor (H1R) May Play a Role during Reflux- and Barrett-Associated Carcinogenesis in the Distal Esophagus. 15. Chirurgische Forschungstage, 22. bis 24. September 2011, Dresden
  7. von Rahden BHA, Grimm M, Jung M, Landmann D, Kircher S, Lazariotou M, Germer CT (2011) Allergic comorbid diseases and histamine receptor expression (H1R, H2R) predispose for complicated courses of acute sigmoid diverticulitis. 52. Österreichischer Chirurgenkongress, 23. – 25. Juni 2011, Wien
  8. Prock A, von Rahden BHA, Filser J, Wierlemann A, Germer CT, Isbert (2011) Hat die leitliniengerechte neoadjuvante Therapie bei Adenokarzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes in einem Comprehensive Cancer Center (CCC) Auswirkungen auf die perioperative Morbidität/Mortalität? 88. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen. 20. bis 22. Juli 2011, München
  9. von Rahden BHA, Höfelmayr A, Filser J, Germer CT (2011) Pulmonale/ laryngeale Refluxsymptome können durch proximalen Reflux bedingt sein und mit laparoskopischer Toupet-Fundoplikatio beherrscht werden. 88. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen. 20. bis 22. Juli 2011, München
  10. Prock A, von Rahden BHA, Filser J, Wierlemann A, Germer CT, Isbert C. Hat die leitliniengerechte neoadjuvante Therapie bei Adenokarzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes in einem Comprehensive Cancer Center (CCC) Auswirkungen auf die perioperative Morbidität/Mortalität? 88. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen. 20. bis 22. Juli 2011, München
  11. von Rahden BHA, Grimm M, Jung M, Landmann D, Kircher S, Landmann D, Lazariotou M, Germer CT (2011) Allergic Predisposition, Histamine and Histamine Receptor Expression (H1R, H2R) are Associated With Complicated Courses of Sigmoid Diverticulitis. Digestive Disease Week Chicago, SSAT Plenary Session, 10. Mai 2011, Chicago
  12. von Rahden BHA, Grimm M, Jung M, Landmann D, Kircher S, Landmann D, Lazariotou M, Germer CT (2011) Histaminrezeptor Expression (H1R, H2R) und allergische Begleiterkrankungen prädisponieren für komplizierte Verlaufsformen der Sigmadivertikulitis. 128. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, Chirurgisches Forum, 3.-6. Mai 2011, München
  13. von Rahden BHA, Grimm M, Kricher S, Filser J, Landmann D, Lazariotou M, Germer CT (2010) Glucocorticoid-Induced TND-Receptor (GITR) as potential link between immunosuppression and complicated types of acute sigmoid diverticulitis. 14. Chirurgische Forschungstage, 23. bis 25. September 2010, Rostock
  14. von Rahden BHA, Grimm M, Filser J, Lazariotou M, Kircher S, Stuermer L, Reiber C, Höfelmayr A, Otto C, Germer CT (2010) MMP-1 is a (pre-) invasive factor in Barrett-associated esophageal adenocarcinomas and is associated with positive lymph node status. 14. Chirurgische Forschungstage, 23. bis 25. September 2010, Rostock
  15. von Rahden BHA, Filser J, Jurowich CF, Germer CT (2010) Die kombinierte Multikanal-intraluminale Impedanz-pH-Metrie trägt entscheidende Informationen zum „Diagnostischen Mosaik“ der primären gastroösophagealen Refluxkrankheit bei. 4. Herbsttagung der DGAV, 15.-18.September 2010, Stuttgart
  16. von Rahden BHA, Grimm M, Lazariotou M, Reiber C, Stürmer L, Kircher S, Gattenlöhner S, Germer CT. LgR5 Expression in einer Subgruppe proliferierender (Ki-67+) Barrett-Zellen und ösophagealer Adenokarzinomzellen legt Beteiligung an der Krebs-Stammzell-Hypothese nahe. 51. Österreichischer Chirurgenkongress. 2. bis 4. Juni 2010, Linz
  17. Stadlhuber RJ, Yano F, von Rahden BHA, Mittal SK, Rosenthal RJ, Rothstein RI, Stein HJ, Filipi CJ. A New Transoral Gastroplasty Device for GERD and Obesity. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  18. Stadlhuber RJ, Yano F, Penka WE, von Rahden BHA, Mittal SK, Rothstein RI, Stein HJ, Filipi CJ. A New Method for Barrett’s Mucosal Excision. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  19. Dubecz A, Salvador R, Polomsky M, Gellersen O, von Rahden BHA, Stein HJ, Peters JH. The challenge of diagnostic assessment of a failed fundoplication: benefits of high resolution manometry of the GE-junction. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  20. Dubecz A, Herbella F, Salvador R, von Rahden BHA, Stein HJ, Peters JH. Association of Gastroesophageal Reflux and O2 Desaturation in patients with GERD; A Novel Study of Simultaneous 24-Hour Impedance-pH and Continuous Pulse-Oximetry. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  21. Gellersen O, Kauer W, von Rahden BHA, Emmanuel K, Holzinger J, Stein HJ. Clinical utility of High Resolution Manometry (HRM) for diagnosis of esophageal motility disorders. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  22. Emmanuel K, von Rahden BHA, Dinnewitzer A, Kauer W, Stein HJ. Programmierte Relaparotomie versus Relaparotomie on demand. Oft eine schwierige Entscheidung im chirurgischen Alltag. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  23. Franz B, von Rahden BHA, Stein HJ. Iliacoduodenal Fistula Demonstrated on CT Scan. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  24. Heuberger A, Dinnewitzer A, Fitzka T, von Rahden BHA, Stein HJ. Laparoscopic Colorectal Cancer Surgery: Initial Experience. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  25. Mayer F, von Rahden BHA, Gellersen SO, Ohler D, Gruber A, Halmerbauer G, Stein HJ. Improvement of Hernia Management by Implementation of a ‚Clinical Pathway’. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  26. von Rahden BHA, Stein HJ. Ten Reasons Why Endoscopic Mucosal Resection (EMR) for Early Esophageal Carcinoma Cannot be Curative and Should be Strongly Discourraged. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  27. von Rahden BHA, Stein HJ. Ten Reasons why Limiting the Surgical Approach to Early Esophageal Adenocarcinoma Might be Justified. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  28. von Rahden BHA, Waclawiczek HW, Stein HJ (2008) Intraabdominelle Abszesse nach laparoskopischer Appendektomie. XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  29. Emmanuel K, von Rahden BHA, Waclawiczek HW, Kauer W, Stein HJ (2008) Programmierte Relaparotomie versus Relaparotomie on demand. Oft eine schwierige Entscheidung im klinischen Alltag. XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  30. von Rahden BHA, Waclawiczek HW, Stein HJ (2008) Die inkarzerierte Hernie – chirurgisches Management. XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  31. Mayer F, Franz B, Gellersen O, Kauer W, von Rahden BHA, Waclawiczek HW, Stein HJ (2008) Prozessoptimierung durch Implementierung eines klinischen Leitpfades in der Hernienchirurgie. XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  32. von Rahden BHA, Waclawiczek HW, Stein HJ (2008) Minimal-symptomatische Leistenhernie: Ist Chirurgie noch gerechtfertigt? XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  33. Emmanuel K, Dinnewitzer A, von Rahden BHA, Kauer W, Stein HJ (2008) Paradigmenwechsel in der Lebermetastasenchirurgie. Was ist technisch machbar, was onkologisch sinnvoll? XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  34. Franz B, von Rahden BHA, Mayr C, Stein HJ (2008) Adult Intussusception – a challenging entity. XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  35. von Rahden BHA, Stein HJ (2008) Zehn Gründe warum die endoskopische Mukosaresektion beim ösophagealen Frühkarzinom nicht kurativ sein kann und deshalb abgelehnt werden sollte. XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  36. von Rahden BHA, Meining A, Stein HJ (2008) Überwachung von Patienten mit Barrett-Ösophagus: Pro und Contra Surveillance. XI. Viszeralchirurgische Woche, 8. bis 15. März, Wagrain
  37. von Rahden BHA, Gellersen O, Emmanuel K, Stein HJ (2007) Prävalenz und prognostische Bedeutung von Lymphgefäßeinbrüchen beim AEG bleiben durch neoadjuvante CTx unbeeinflußt! 32. Symposium Aktuelle Chirurgie „Multimodale Therapiekonzepte in der Tumortherapie – oberer Gastrointestinal-Trakt“; 23. und 24. November 2007; Berlin
  38. von Rahden BHA, Stein HJ (2007) Meta-Analysen zur laparoskopischen Resektion beim kolorektalen Karzinom. X. Viszeralchirurgische Woche, Wagrain, 10.-17. März 2007
  39. Dubecz A, von Rahden BHA, Hutter J, Koss R, Stein HJ (2007) Post-cholecystectomy hemobilia due to a cystic artery stump pseudoaneurysm. 48. Österreichischer Chirurgenkongress, 7. – 9. Juni 2007, Graz
  40. von Rahden BHA, Zich I, Emmanuel K, Stein HJ (2007) Rectus sheath hematomas: features and management. 48. Österreichischer Chirurgenkongress, 7. – 9. Juni 2007, Graz
  41. von Rahden BHA, Kauer W, Roy-Shapira A, Sonnenschein E, Stein HJ (2007) Pre-clinical trial of a modified gastroscope that performs a true anterior fundoplication for the endoluminal treatment of GERD. 48. Österreichischer Chirurgenkongress, 7. – 9. Juni 2007, Graz
  42. Dinnewitzer A, Holzinger J, von Rahden BHA, Rabl C, Fitzka T, Stein HJ, Heinerman PM. Colorectal anastmtic stricture: treatment by balloon dilatation. X. Viszeralchirurgische Woche, Wagrain, 10.-17. März 2007
  43. Stein HJ, Dubecz A, von Rahden BHA. Zystische Pankreastumoren. 20. Fortbildungswoche der Österreischischen Gesellschaft für Chirurgie. Dez. 2006, Salzburg
  44. Gmeiner D, von Rahden BHA, Hutter J, Meco C, Oberascher G, Stein HJ. Flexible versus Rigid Endoscopy for Treatment of Foreign Body Ingestion: Proposal of a Therapeutic Algorithm. 10th World Congress of Endoscopic Surgery, September 13th – 16th 2006, Berlin
  45. Rabl C, von Rahden BHA, Baschata M, Stein HJ. Laparoscopic toupet hemiplication for treatment of GERD: morbidity, complications and long-term results. 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  46. Dinnewitzer A, Holzinger J, von Rahden BHA, Rabl C, Fitzka T, Stein HJ, Heinerman PM. Colorectal anastmtic stricture: treatment by balloon dilatation. 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  47. von Rahden BHA, Meining A, Weber A, Vieth M, Rösch T, Stolte M, Schmid RM, Sarbia M, Stein HJ. Re-Defining the Indication and Time Schedule of Endoscopic-Bioptic Surveillance for Barrett’s Esophagus? 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  48. von Rahden BHA, Langer R, Nährig J, von Weyhern CW, Reiter R, Feith M, Siewert JR, Höfler H, Sarbia M, Sarbia M, Stein HJ. Prognostic Impact of Protein Expression Patterns after Primary Surgical Resection of Barrett´s Cancer. 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  49. von Rahden BHA, Pühringer-Oppermann F, Sarbia M, Stein HJ. Induced Angiogenesis in Barrett’s Cancer due to Frequent c-myc-Amplifications and their Correlation with VEGF-A. 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  50. Dinnewitzer A, von Rahden BHA, Rabl C, Fitzka T, Heuberger A, Stein HJ. Anastomotic leaks after ileostomy closure: frequency, diagnosis and treatment. 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  51. von Rahden BHA, Gmeiner D, Rettenbacher R, Waclawiczek HW, Hutter J, Schlicker HU, Datz L, Stein HJ. Toxic Megacolon in Infectious Colitis: Conservative Management and Subsequent Surgical Resection? 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  52. Rabl C, von Rahden BHA, Baschata M, Stein HJ. Mittel- und langfristige Ergebnisse der laparoskopischen Fundoplikatio nach Toupet bei der Refluxkrankheit. IX. Viszeralchirurgische Woche; 18.-25. März 2006, Wagrain, Österreich
  53. von Rahden BHA, Feussner H, Stein HJ. Endoskopisch – minimal-invasives Rendevous im Bereich des Ösophagus. Submucöse Tumore und epiphrenische Divertikel. IX. Viszeralchirurgische Woche; 18.-25. März 2006, Wagrain, Österreich
  54. von Rahden BHA, Feussner H, Stein HJ. Cervikale Dysphagie – Chirurgische Therapieoptionen. IX. Viszeralchirurgische Woche; 18.-25. März 2006, Wagrain, Österreich
  55. von Rahden BHA, Feith M, Becker K, Stein HJ. Lymphangiosis carcinomatosa bei Adenokarzinomen des ösophagogastralen Übergangs. 22. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO), St. Wolfgang, 6.-8. Oktober 2005
  56. von Rahden BHA, Michael A. Scherer, Hubert J. Stein Hypopharyngo-ösophageale Perforationen durch penetrierendes Osteosynthesematerial: Vorschlag für eine chirurgische Strategie. 46. Jahrestagung der ÖGC; Wien, Hofburg, 26. – 28. Mai 2005
  57. von Rahden BHA, HJ Stein, H Feussner, D Wilhelm, JR Siewert. Die Klammernahtreihe ist die Achillesferse der chirurgischen Abtragung epiphrenischer Divertikel! 46. Jahrestagung der ÖGC; Wien, Hofburg, 26. – 28. Mai 2005
  58. von Rahden BHA, BLDM Brücher, C Langner, HJ Stein, S Hartel, JR Siewert, M Sarbia. Genexpressionsanalyse primär resezierter Dünndarmkarzinome: Zusammenhang zwischen Prostaglandinsynthasen (COX-1, COX-2, mPGES), TGF-Beta1 und Angiogenese (VEGF-A und C). 46. Jahrestagung der ÖGC; Wien, Hofburg, 26. – 28. Mai 2005
  59. Langer R, von Rahden BHA, Reiter R, Feith M, Stein HJ, Siewert JR, Höfler H, Sarbia M Prognostic value of protein expression in Barrett´s adenocarcinoma of the esophagus – a tissue microarray study. 89. Jahrestagung der Deutschen Gesellschft für Pathologie, Wuppertal, 18.-21. Mai 2005
  60. von Rahden BHA, Stein HJ, Wieder H, Weber WA, Sarbia M, Siewert JR. Das FDG-PET als Stagingmethode bei Karzinomen des oberen Gastrointestinaltraktes ist auf das diagnostische Fenster zwischen Frühkarzinom und klarer systemischer Metastasierung zu begrenzen! 122. Kongreß der Dt. Gesell. f. Chir., München, 5.-8. April 2005
  61. von Rahden BHA, Sarbia M, Pühringer F, Langer R, Höfler H, Siewert JR, Theisen J, Stein HJ. Regulation angiogenetischer Wachstumsfaktoren (VEGF-A und C) durch Cyclooxygenasen (COX-1 und 2) beim Barrett-Karzinom: Implikationen für Chemopräventionskonzepte. 122. Kongreß der Dt. Gesell. f. Chir., Chirurgisches Forum, München, 5.-8. April 2005
  62. von Rahden BHA, Scherer MA, Stein HJ. Chirurgische Strategie bei Hypopharynx-/ Ösophagusperforation durch penetrierendes Osteosynthesematerial. 19. Berliner Chirurgentreffen., 17. bis 19. Februar 2005
  63. von Rahden BHA, Stein HJ, Bartels H, Siewert JR. Chirurgische Strategie beim ösophaguschirurgischen Notfall: „Boerhave-Syndrom“. 13. Sommertagung der Berliner Chirurgen, Potsdam, 3.-4. September 2004
  64. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Meyen J, Dittler HJ, Sarbia M, Siewert JR. Endoskopische Überwachungstrategie beim Barrett-Ösophagus. 81. Jahrestagung der Bayrischen Chirurgen, München, 21.-23.Juli 2004
  65. von Rahden BHA, Sarbia M, Siewert JR, Stein HJ. Koexpression von Cyclooxygenasen (COX-1 und COX-2) und vaskulären Wachstumsfaktoren (VEGF-A und VEGF-C) beim ösophagealen Adenokarzinom: Implikationen für künftige Chemopräventionskonzepte. 81.Jahrestagung der Bayrischen Chirurgen, München, 21.-23.Juli 2004
  66. von Rahden BHA, Becker K, Feith M, Höfler H, Siewert JR, Stein HJ. The Prognostic Role of Lymphatic Vessel Invasion in Patients with Primary Resected Adenocarcinomas of the Esophagogastric Junction. 88. Jahrestagung der Deutschen Gesellschft für Pathologie, Rostock, 2.-5. Juni 2004
  67. von Rahden BHA, Stein HJ, Bartels H, Siewert JR. Successful Management of Boerhaave’s Syndrome with an Individualized Strategy: A Single Center Experience with 35 Consecutive Patients. Digestive Disease Week, Abstract No. 103348, Morial Convention Center; New Orleans, Louisiana, May 15-20, 2004
  68. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Meyen J, Dittler HJ, Sarbia M, Siewert JR. Erfahrungen mit einem Barrett-Oesophagus Überwachungsprogramm in einem chirurgischen Zentrum in Deutschland. 121. KongreSS der Dt. Gesell. f. Chir., Berlin, 27.-30. April 2004
  69. von Rahden BHA, Stein HJ, Feussner H, Wilhelm D, Siewert JR. Vergleich der minimal-invasiven und offenen Chirurgie zur Enukleation submuköser Oesophagustumoren. 121. KongreSS der Dt. Gesell. f. Chir., Berlin, 27.-30. April 2004
  70. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Becker K, Siewert JR. Neoadjuvante Chemotherapie beeinflusst nicht die Lymphangiosis carcinomatosa beim Adenokarzinom des oesophagogastralen Übergangs. 121. Kongress der Dt. Gesell. f. Chir., Berlin, 27.-30. April 2004
  71. von Rahden BHA, Stein HJ, Feussner H, Wilhelm D, Siewert JR. Minimal-invasive Enukleation submuköser Oesophagustumoren ist in der Hand des Erfahrenen Standard. 28. Berliner Chirurgentreffen, Berlin, 19.-21. Feb. 2004
  72. von Rahden BHA, Stein HJ, Weber WA, Wieder H, Siewert JR. FDG-PET is Not Useful for Staging of Early Esophageal Cancer. O.E.S.O 7th World Congress; Paris. August 31st – Sept 4th 2003
  73. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Becker K, Siewert JR. Lymphatic Vessel Invasion as Prognostic Factor in Patients with Primary Resected Adenocarcinoma of the Esophagogastric Junction. O.E.S.O 7th World Congress; Paris; August 31st – Sept 4th 2003
  74. von Rahden BHA, Stein HJ, Feussner H, Wilhelm D, Siewert JR. Minimally-invasive versus Open Surgery for Enucleation of Esophageal Submucosal Tumors (SMTs). O.E.S.O 7th World Congress; Paris; August 31st – Sept 4th 2003
  75. von Rahden BHA, Stein HJ, Becker K, Liebermann Meffert D, Siewert JR. Heterotopic Gastric Mucosa of the Esophagus: A New Clinicopathologic Classification for an Entity with Underestimated Frequency. O.E.S.O 7th World Congress; Paris; August 31st – Sept 4th 2003
  76. von Rahden BHA, Feith M, Becker K, Stein HJ, Siewert JR. Lymphangiosis carcinomatosa als Prognosefaktor bei den Adenokarzinomen des oesophagogastralen Übergangs. 44. Kongress der ÖGC, Bregenz, 19.-21. Juni 2003
  77. von Rahden BHA, Stein HJ, Becker K, Siewert JR. Cervicales Adenokarzinom in heterotoper Magenmukosa44. Kongress der ÖGC, Bregenz, 19.-21. Juni 2003
  78. von Rahden BHA, Stein HJ, Feussner H, Wilhelm D, Harms J, Siewert JR Minimal-invasive Enukleation submuköser Oesophagustumoren. 44. Kongress der ÖGC, Bregenz, 19.-21. Juni 2003
  79. Stein HJ, von Rahden BHA, Sarbia M. Zusammenarbeit von Chirurgie und Pathologie im diagnostischen Qualitätsmanagement: Die tägliche Praxis – wo können Defizite auftreten? 120. Kongreß der Dt. Gesell. f. Chir., München, 29. April – 4. Mai 2003
  80. von Rahden BHA, Feith M, Becker K, Stein HJ, Siewert JR. Lymphangiosis carcinomatosa als Prognosefaktor bei den Adenokarzinomen des oesophagogastralen Übergangs. 120. KongreSS der Dt. Gesell. f. Chir., München, 29. April – 4. Mai 2003
  81. von Rahden BHA, Barth P, Koller M, Hellinger A. Das Diagnoserepertoire des Klinikers: „Availability“ seltener Krankheitsbilder am Beispiel des Milzangiosarkoms. IX. Billroth-Symposium, Ostseebad Zinnowitz/ Usedom; 24.-26. Mai 2001
  82. Aumüller G, Renneberg H, Groos S, von Rahden BHA. Growth and Development of the Prostate. British Prostate Group – Future Perspectives in Prostatic Disease – University of York, York, England, 19th- 20th March 1996
  83. Renneberg H, von Rahden BHA, Dreher M, Aumüller G. Steroid hormone receptors and specific marker proteins in human and rat prostate during development. International Symposium on Biology of Prostate Growth, Washington D.C., 28th – 31st March 1996

Poster-Vorträge

  1. Filser J, Germer CT, Veldhoehn S, von Rahden BHA (2014) Vergleich nach laparoskopischer Heller Myotomie und Peroraler endoskopischer Myotomie (POEM). 131. Kongress Deutsche Gesellschaft für Chirurgie, 25. bis 28. März 2014, Berlin (ID: 898)
  2. von Rahden BHA, Grimm M, Kircher S, Thiery S, Landmann D, Jurowich CF, Germer CT. (2011) Assoziation von Steroideinnahme und komplizierten Formen der Sigmadivertikulitis: Potentielle Rolle von CD68+/CD163+ Makrophagen. 5. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV), 14. bis 17. September 2011, Leipzig
  3. von Rahden BHA, Höfelmayr A, Filser J, Germer CT (2011) Durch Impedanz-pH-Metrie definierter proximaler Reflux mit pulmonalen/ laryngealen Refluxsymptomen ist durch Fundoplikatio zu beherrschen. 5. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV), 14. bis 17. September 2011, Leipzig
  4. Spor LGA, Dietz U, Strauß A, von Rahden BHA, Germer CT (2011) Laparoskopische Versorgung der Morgagni Hernieam Beispiel zweier Fälle. 5. Herbsttagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV), 14. bis 17. September 2011, Leipzig
  5. von Rahden BHA, Grimm M, Lazariotou M, Kirchner S, Landmann D, Jurowich CF, Germer CT (2011) Glucocorticoid-induzierter TNF-Rezeptor (GITR): Molekulares Bindeglied zwischen Steroid-Einnahme und komplizierter Sigmadivertikulitis? FALK Symposium „Diverticulitis – A Fresh Approach to A Neglected Disease, 2. bis 3. September 2011, Köln (ausgezeichnet mit dem 1. Posterpreis)
  6. von Rahden BHA, Grimm M, Lazariotou M, Kirchner S, Landmann D, Jurowich CF, Germer CT (2011) Histaminrezeptor Expression (H1R, H2R) und allergische Begleiterkrankungen prädisponieren für komplizierte Verlaufsformen der Sigmadivertikulitis. FALK Symposium „Diverticulitis – A Fresh Approach to A Neglected Disease, 2. bis 3. September 2011, Köln
  7. Höfelmayr A, Filser J, Germer CT, von Rahden BHA (2011) Achalasie – Differentialdiagnose der Refluxkrankheit und Argument Pro Funktionsdiagnostik mit Manometrie. 36. Berliner Chirurgentreffen. 1. und 2. Sept. 2011, Berlin
  8. Filser J, Höfelmayr A, Germer CT, von Rahden BHA (2011) Aerophagie – Differenzialdiagnose der Refluxkrankheit und Argument pro Funktions- diagnostik mit Impedanz PH-Metrie. 36. Berliner Chirurgentreffen. 1. und 2. Sept. 2011, Berlin
  9. Spor L, von Rahden BHA, Germer CT, Dietz UA (2011) Morgagni Hernien. 36. Berliner Chirurgentreffen. 1. und 2. Sept. 2011, Berlin
  10. von Rahden BHA, Lazariotou M, Kirchner S, Landmann D, Jurowich CF, Germer CT (2011) Glucocorticoid-induzierter TNF-Rezeptor (GITR): Molekulares Bindeglied zwischen Steroid-Einnahme und komplizierter Sigmadivertikulitis? 88. Jahrestagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen. 20. bis 22. Juli 2011, München
  11. Spor L, von Rahden BHA, Germer CT, Dietz UA (2011) Morgagni Hernien.
  12. von Rahden BHA, Grimm M, Filser J, Kircher S, Waaga-Gasser A-M, Höfelmayr A, Germer CT (2010) Cancer Stem Cell (CSC) Theory: CD133 (prominin-1) appears to be a suitable marker in colorectal cancer and pancreatic caner, but not in esophageal adenocarcinoma. 14. Chirurgische Forschungstage, 23. bis 25. September 2010, Rostock
  13. von Rahden BHA, Landmann D, Grimm M, Lorenz U, Isbert C, Jurowich CF, Germer CT (2010) Wie zuverlässig ist das präoperative Staging bei den komplizierten Sigmadivertikulitiden. 4. Herbsttagung der DGAV, 15.-18.September 2010, Stuttgart
  14. von Rahden BHA, Filser J, Hall B, Jurowich CF, Germer CT. Moderne Indikationsstellung zur Refluxbehandlung mit der Impedanz-pH-Metrie und dem Würzburger „Diagnostischen Mosaik“. 87. Jahrestagung der Bayerischen Chirurgenvereinigung, 21.-23.7.2010, Würzburg
  15. von Rahden BHA, Landmann D, Grimm M, Lorenz U, Isbert C, Jurowich CF, Germer CT. Komplizierte Sigmadivertikulitiden: Evaluation der prä- und intraoperativen Befunde anhand der Histopathologie. 87. Jahrestagung der Bayerischen Chirurgenvereinigung, 21.-23.7.2010, Würzburg
  16. Emmanuel K, Dinewitzer A, von Rahden BHA, Kauer W, Stein HJ. Neue Laser Technologie in der resezierenden Leberchirurgie. Erste Ergebnisse einer Phase I Studie. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  17. Emmanuel K, Dinnewitzer A, von Rahden BHA, Kauer W, Stein HJ. Paradigmenwechsel in der Lebermetastasenchirurgie. Was ist technisch machbar, was onkologisch sinnvoll? 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  18. von Rahden BHA, Stein HJ. Ten Reasons why Limiting the Surgical Approach to Early Esophageal Adenocarcinoma Might be Justified. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck (P036)
  19. Franz B, von Rahden BHA, Mayr C, Stein HJ. Adult Intussusception – A challenging Entity. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck (P026)
  20. Franz B, von Rahden BHA, Keferstein I, Dinnewitzer AJ, Dabernig W, Stein HJ. Elective and Emergency Surgery for Diverticulitis: Evaluation of Current Practice. 49. Österreichischer Chirurgenkongress, 21.-23 Mai 2008, Innsbruck
  21. Stadlhuber RJ, von Rahden BHA, Heuberger A, Stein HJ. Anal Necrosis, rectal prolapse and incontinence due to an ergotamin suppository. 48. Österreichischer Chirurgenkongress, 7. – 9. Juni 2007, Graz
  22. Dubecz A, von Rahden BHA, Emmanuel K, Stein HJ (2007) Bilde Duct Injuries after Cholecystectomy. 48. Österreichischer Chirurgenkongress, 7. – 9. Juni 2007, Graz
  23. von Rahden BHA, Sarbia M, Stein HJ. Prognosefaktor TGF-beta1 Überexpression beim fortgeschrittenen Barrett-Karzinom. 13. Winterkurs der AGO, Salzburg, 9.-10.Feb 2007
  24. von Rahden BHA, Emmanuel K, Stein, HJ. Neoadjuvante Chemotherapie beeinflusst nicht die Lymphangiosis carcinomatosa beim Adenokarzinom des oesophagogastralen Übergangs. 13. Winterkurs der AGO, Salzburg, 9.-10.Feb 2007 (ausgezeichnet mit dem Posterpreis)
  25. von Rahden BHA, Emmanuel K, Stein HJ. Cervical Esophageal Adenocarcinoma Arising in Heterotopic Gastric Mucosa. 13. Winterkurs der AGO, Salzburg, 9.-10.Feb 2007
  26. Rabl C, von Rahden BHA, Baschata M, Stein HJ. Laparoscopic Treatment of paraoesophageal hernias with hiatoplasty and fundoplication. 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  27. von Rahden BHA, Zich I, Gmeiner D, Rettenbacher R, Waclawiczek HW, Hutter J, Schlicker HU, Datz L, Stein HJ. Toxic Megacolon in Infectious Colitis: Conservative Management and Subsequent Surgical Resection? 47. Österreichischer Chirurgenkongress, Museumsquartier Wien; 15. – 17. Juni 2006
  28. von Rahden BHA, Sarbia M, Feith M, Theisen J, Siewert JR, Stein HJ. Association of TGF-1 Overexpression in Barrett’s Cancer with Advanced Tumor Stage and Worse Prognosis. Digestive Disease Week; Los Angeles, 20-25th May 2006
  29. von Rahden BHA, Sarbia M, Feith M, Pühringer F, Theisen J, Stein HJ. Überexpression von TGF-beta1 beim Barrett-Karzinom ist mit fortgeschrittenem Tumorstadium und schlechter Prognose assoziiert.22. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO), 6.-8. Oktober 2005, St. Wolfgang
  30. von Rahden BHA, Sarbia M, Feith M, Pühringer F, Theisen J, Stein HJ. Bedeutung des Prostaglandin-Stoffwechsels (Cyclooxygenasen) und der Angiogenese beim Barrett-Karzinom. 22. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgische Onkologie (ACO-ASSO), 6.-8. Oktober 2005, St. Wolfgang
  31. von Rahden BHA, Stein HJ, Siewert JR.. FDG-PET ist als Stagingmethode beim Frühkarzinom des oberen Gastrointestinaltraktes ungeeignet! XVI. Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Heidelberg, Juni 2005
  32. Sarbia M, Pühringer F, Geddert H, Langer R, von Rahden BHA, Feith M, Siewert JR, Stein HJ. Alterations of the Y chromosome are frequent in upper gastrointestinal adenocarcinomas. 89. Jahrestagung der Deutschen Gesellschft für Pathologie, Wuppertal, 18.-21. Mai 2005
  33. von Rahden BHA, Stein HJ, Pühringer F, Langer R, Siewert JR, Theisen J, Sarbia M Expression of Cyclooxygenases (COX-1, COX-2) and Vascular Endothelial Growth Factors (VEGF-A, VEGF-C) is correlated in Barrett’s Cancer. 89. Jahrestagung der Deutschen Gesellschft für Pathologie, Wuppertal, 18.-21. Mai 2005
  34. von Rahden BHA, Stein HJ, Feussner H, Siewert JR. Die Klammernahtreihe ist – ungeachtet des Zugangs (laparoskopisch/ offen) – die Achillesferse der Therapie des epiphrenischen Divertikels. 122. Kongreß der Dt. Gesell. f. Chir., München, 5.-8. April 2005
  35. von Rahden BHA, Stein HJ, Siewert JR, Sarbia M. Beide Isoformen der Cyclooxygenase (COX-1 und 2) sind beim ösophagealen Adenokarzinom überexprimiert: Implikationen für Chemopräventionskonzepte. XV. Kongress der Südwestdeutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Konstanz, 2.– 3. Juli 2004
  36. von Rahden BHA, Stein HJ, von Weyhern CW, Schenk E, Siewert JR, Sarbia M. C609T Polymorphismus im NQO1-Gen beim Adenokarzinom des distalen Oesophagus. 45. Österreichischer Chirurgenkongress Klagenfurt, 10.-12. Juni 2004
  37. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Becker K, Siewert JR. Neoadjuvante Chemotherapie beeinflusst nicht die Lymphangiosis carcinomatosa beim Adenokarzinom des oesophagogastralen Übergangs. 45. Österreichischer Chirurgenkongress Klagenfurt, 10.-12. Juni 2004
  38. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Meyen J, Sarbia M, Siewert JR Barrett-Oesophagus-Überwachungsprogramm in einem chirurgischen Zentrum. 45. Österreichischer Chirurgenkongress Klagenfurt, 10.-12. Juni 2004
  39. von Rahden BHA, Stein HJ, Wieder H, Weber WA, Sarbia M, Siewert JR. Das FDG-PET als Stagingmethode beim Oesophaguskarzinom ist auf das diagnostsische Fenster zwischen Frühkarzinom und metastasiertem Tumorleiden zu begrenzen. 45. Österreichischer Chirurgenkongress Klagenfurt, 10.-12. Juni 2004
  40. von Rahden BHA, Becker K, Feith M, Höfler H, Siewert JR, Stein HJ Prevalence and Prognostic Role of Lymphatic Vessel Invasion Remain Unchanged after Neoadjuvant Chemotherapy of Adenocarcinomas of the Esophagogastric Junction. 88. Jahrestagung der Deutschen Gesellschft für Pathologie, Rostock, 2.-5. Juni 2004
  41. von Rahden BHA, Stein HJ, von Weyhern CW, Döring C, Schenk E, Langer R, Siewert JR, Höfler H, Sarbia M. Association of the C609T Polymorphism of the NQO1-Gene with Adenocarcinoma of the distal Esophagus. 88. Jahrestagung der Deutschen Gesellschft für Pathologie, Rostock, 2.-5. Juni 2004
  42. von Rahden BHA, Sarbia M, Feith M, Meyen J, Dittler HJ, Höfler H, Siewert JR, Stein HJ. Detection of the Barrett-Metaplasia-Intraepithelial Neoplasia-Carcinoma Sequence in Barrett-Patients under Endoscopic Surveillance. 88. Jahrestagung der Deutschen Gesellschft für Pathologie, Rostock, 2.-5. Juni 2004
  43. Stein HJ, von Rahden BHA, Feith M, Bruecher B, Bartels H, Siewert JR. Improved Prognosis of Resected Esophageal Cancer Over a Twenty Year Period. Digestive Disease Week, Abstract No. 103630, Morial Convention Center; New Orleans, Louisiana, May 15-20, 2004
  44. von Rahden BHA, Stein HJ, Wieder H, Weber WA, Ott K, Sarbia M, Siewert JR. FDG-PET is not Suitable for Staging of Early Cancers of the Upper Gastrointestinal Tract. Digestive Disease Week, Abstract No. 100480, Morial Convention Center, New Orleans, Louisiana, May 15-20, 2004
  45. Stein HJ, von Rahden BHA, Feith M, Brücher BLDM, Bartels H, Siewert JR. Deutliche Verbesserung der Langzeitprognose beim resezierten Ösophaguskarzinom im Verlauf von 2 Dekaden. 121. KongreSS der Dt. Gesell. f. Chir., Berlin, 27.-30. April 2003
  46. von Rahden BHA, Stein HJ, Becker K, Liebermann Meffert D, Siewert JR. Heterotope Magenschleimhaut im cervikalen Oesophagus: Vorschlag für eine neue klinisch-pathologische Klassifikation. 121. Kongress der Dt. Gesell. f. Chir., Berlin, 27.-30. April 2003
  47. von Rahden BHA, Stein HJ, Becker K, Siewert JR. Treatment of Cervical Esophageal Adenocarcinoma: Is Cervical Squamous Cell Cancer or Barrett’s Cancer the Appropriate Model? O.E.S.O 7th World Congress; Paris; August 31st – Sept 4th 2003
  48. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Feussner H, Siewert JR, Stein HJ. Laparoscopic Treatment of Epiphrenic Diverticula – New Approach Old Problems. SAGES, Los Angeles, March 12th – 15th 2003
  49. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Feussner H, Siewert JR, Stein HJ. Minimally-invasive versus Open approach for Enucleation of Esophageal Leiomyoma. SAGES, Los Angeles, March 12th – 15th 2003
  50. Dammshäuser I, Groos S, Dreher M, von Rahden BHA, Aumüller G (1998) Postnatale Entwicklung der menschlichen Prostata: Morphometrische Analyse und immunhistochemische Differenzierung. Verh. Anat. Ges. 93.Verslg. Greifswald. Anat Anz (Suppl.) 180, 36
  51. von Rahden BHA, Aumüller G. Immunohistochemical studies on steroid hormone receptors, proliferative and secretory activity in the rat prostatic complex during pubertal maturation. Verh. Anat. Ges. 91.Verslg. Jena.

Publizierte Abstracts

  1. von Rahden BHA, Grimm M, Kircher S, Thiery S, Landmann D, Jurowich CF, Germer CT. (2011) Assoziation von Steroideinnahme und komplizierten Formen der Sigmadivertikulitis: Potentielle Rolle von CD68+/CD163+ Makrophagen. Z Gastroenterol 49: 1113 (Abstr. P215)
  2. von Rahden BHA, Höfelmayr A, Filser J, Germer CT (2011) Durch Impedanz-pH-Metrie definierter proximaler Reflux mit pulmonalen/ laryngealen Refluxsymptomen ist durch Fundoplikatio zu beherrschen. Z Gastroenterol 49: 1198 (Abstr. P499)
  3. Spor LGA, Dietz U, Strauß A, von Rahden BHA, Germer CT (2011) Laparoskopische Versorgung der Morgagni Hernieam Beispiel zweier Fälle 49: 1205 (Abstr. P521)
  4. von Rahden BHA, Grimm M, Jung M, Landmann D, Kircher S, Lazariotou M, Germer CT (2011) Allergic comorbid diseases and histamine receptor expression (H1R, H2R) predispose for complicated courses of acute sigmoid diverticulitis. Eur Surg 43(Suppl.241):5 (Abstract 017)
  5. von Rahden BHA, Grimm M, Jung M, Landmann D, Kircher S, Landmann D, Lazariotou M, Germer CT (2011) Histamine receptor expression (H1R, H2R) and allergic comorbid diseases predispose for complicated courses of acute sigmoid diverticulitis. Langenbecks Arch Surg 296: 553 (S1.06)
  6. von Rahden BHA, Grimm M, Kricher S, Filser J, Landmann D, Lazariotou M, Germer CT (2010) Glucocorticoid-Induced TND-Receptor (GITR) as potential link between immunosuppression and complicated types of acute sigmoid diverticulitis. Langenbecks Arch Surg 395: 810
  7. von Rahden BHA, Grimm M, Filser J, Kircher S, Waaga-Gasser A-M, Höfelmayr A, Germer CT (2010) Cancer Stem Cell (CSC) Theory: CD133 (prominin-1) appears to be a suitable marker in colorectal cancer and pancreatic caner, but not in esophageal adenocarcinoma. Langenbecks Arch Surg 395: 810
  8. von Rahden BHA, Grimm M, Filser J, Lazariotou M, Kircher S, Stuermer L, Reiber C, Höfelmayr A, Otto C, Germer CT (2010) MMP-1 is a (pre-) invasive factor in Barrett-associated esophageal adenocarcinomas and is associated with positive lymph node status. Langenbecks Arch Surg 395: 811
  9. von Rahden BHA, Filser J, Jurowich CF, Germer CT (2010) Die kombinierte Multikanal-intraluminale Impedanz-pH-Metrie trägt entscheidende Informationen zum „Diagnostischen Mosaik“ der primären gastroösophagealen Refluxkrankheit bei. Z Gastroenterol 48: 869
  10. von Rahden BHA, Landmann D, Grimm M, Lorenz U, Isbert C, Jurowich CF, Germer CT (2010) Wie zuverlässig ist das präoperative Staging bei den komplizierten Sigmadivertikulitiden. Z Gastroenterol 48 – P085. DOI: 10.1055/s-0030-1263529
  11. von Rahden BHA, Grimm M, Lazariotou M, Reiber C, Stürmer L, Kircher S, Gattenlöhner S, Germer CT (2010) LgR5 Expression in einer Subgruppe proliferierender (Ki-67+) Barrett-Zellen und ösophagealer Adenokarzinomzellen legt Beteiligung an der Krebs-Stammzell-Hypothese nahe. Eur Surg
  12. Stadlhuber RJ, Yano F, von Rahden BHA, Mittal SK, Rosenthal RJ, Rothstein RI, Stein HJ, Filipi CJ. A New Transoral Gastroplasty Device for GERD and Obesity. Eur Surg 215/ Juni 2007
  13. Stadlhuber RJ, Yano F, Penka WE, von Rahden BHA, Mittal SK, Rothstein RI, Stein HJ, Filipi CJ (2007) A New Method for Barrett’s Mucosal Excision. Eur Surg 215/ Juni 2007
  14. Dubecz A, Salvador R, Polomsky M, Gellersen O, von Rahden BHA, Stein HJ, Peters JH (2007) The challenge of diagnostic assessment of a failed fundoplication: benefits of high resolution manometry of the GE-junction. Eur Surg 215/ Juni 2007
  15. Dubecz A, Herbella F, Salvador R, von Rahden BHA, Stein HJ, Peters JH. Association of Gastroesophageal Reflux and O2 Desaturation in patients with GERD; A Novel Study of Simultaneous 24-Hour Impedance-pH and Continuous Pulse-Oximetry. Eur Surg 215/ Juni 2007
  16. Gellersen O, Kauer W, von Rahden BHA, Emmanuel K, Holzinger J, Stein HJ. Clinical utility of High Resolution Manometry (HRM) for diagnosis of esophageal motility disorders. Eur Surg 215/ Juni 2007
  17. Emmanuel K, von Rahden BHA, Dinnewitzer A, Kauer W, Stein HJ. Programmierte Relaparotomie versus Relaparotomie on demand. Oft eine schwierige Entscheidung im chirurgischen Alltag. Eur Surg 215/ Juni 2007
  18. Franz B, von Rahden BHA, Stein HJ. Iliacoduodenal Fistula Demonstrated on CT Scan. Eur Surg 215/ Juni 2007
  19. Heuberger A, Dinnewitzer A, Fitzka T, von Rahden BHA, Stein HJ. Laparoscopic Colorectal Cancer Surgery: Initial Experience. Eur Surg 215/ Juni 2007
  20. Mayer F, von Rahden BHA, Gellersen SO, Ohler D, Gruber A, Halmerbauer G, Stein HJ. Improvement of Hernia Management by Implementation of a ‚Clinical Pathway’. Eur Surg 215/ Juni 2007
  21. von Rahden BHA, Stein HJ (2007) Ten Reasons Why Endoscopic Mucosal Resection (EMR) for Early Esophageal Carcinoma Cannot be Curative and Should be Strongly Discourraged. Eur Surg 215/ Juni 2007
  22. von Rahden BHA, Stein HJ (2007) Ten Reasons why Limiting the Surgical Approach to Early Esophageal Adenocarcinoma Might be Justified. Eur Surg 215/ Juni 2007
  23. Emmanuel K, Dinewitzer A, von Rahden BHA, Kauer W, Stein HJ. Neue Laser Technologie in der resezierenden Leberchirurgie. Erste Ergebnisse einer Phase I Studie. Eur Surg 215/ Juni 2007
  24. Emmanuel K, Dinnewitzer A, von Rahden BHA, Kauer W, Stein HJ. Paradigmenwechsel in der Lebermetastasenchirurgie. Was ist technisch machbar, was onkologisch sinnvoll? Eur Surg 215/ Juni 2007
  25. von Rahden BHA, Stein HJ. Ten Reasons why Limiting the Surgical Approach to Early Esophageal Adenocarcinoma Might be Justified. Eur Surg 215/ Juni 2007
  26. Franz B, von Rahden BHA, Mayr C, Stein HJ. Adult Intussusception – A challenging Entity. Eur Surg 215/ Juni 2007
  27. Franz B, von Rahden BHA, Keferstein I, Dinnewitzer AJ, Dabernig W, Stein HJ. Elective and Emergency Surgery for Diverticulitis: Evaluation of Current Practice. Eur Surg 215/ Juni 2007
  28. Stadlhuber RJ, von Rahden BHA, Heuberger A, Stein HJ (2007) Anal Necrosis, rectal prolapse and incontinence due to an ergotamin suppository. Eur Surg 39 (Suppl. 215) : 104
  29. Dubecz A, von Rahden BHA, Emmanuel K, Stein HJ (2007) Bilde Duct Injuries after Cholecystectomy. Eur Surg 39 (suppl.): 56
  30. Dubecz A, von Rahden BHA, Hutter J, Koss R, Stein HJ (2007) Post-cholecystectomy hemobilia due to a cystic artery stump pseudoaneurysm. Eur Surg 39 (suppl.): 103
  31. Zich I, von Rahden BHA, Emmanuel K, Stein HJ (2007) Rectus sheath hematomas : features and management. Eur Surg 39 (supp.): 92
  32. von Rahden BHA, Sarbia M, Feith M, Theisen J, Siewert JR, Stein HJ (2006) Association of TGF-1 Overexpression in Barrett’s Cancer with Advanced Tumor Stage and Worse Prognosis. Gastroenterology (Suppl.)
  33. Rabl C, von Rahden BHA, Baschata M, Stein HJ (2006) Laparoscopic toupet hemiplication for treatment of GERD: morbidity, complications and long-term results. Eur Surg 38 (Suppl. 209): 071
  34. Dinnewitzer A, Holzinger J, von Rahden BHA, Rabl C, Fitzka T, Stein HJ, Heinerman PM (2006) Colorectal anastmtic stricture: treatment by balloon dilatation. Eur Surg 38 (Suppl. 209): 102
  35. von Rahden BHA, Meining A, Weber A, Vieth M, Rösch T, Stolte M, Schmid RM, Sarbia M, Stein HJ (2006) Re-Defining the Indication and Time Schedule of Endoscopic-Bioptic Surveillance for Barrett’s Esophagus? Eur Surg 38 (Suppl. 209): 162
  36. von Rahden BHA, Langer R, Nährig J, von Weyhern CW, Reiter R, Feith M, Siewert JR, Höfler H, Sarbia M, Sarbia M, Stein HJ (2006) Prognostic Impact of Protein Expression Patterns after Primary Surgical Resection of Barrett´s Cancer. Eur Surg 38 (Suppl. 209): 163
  37. von Rahden BHA, Pühringer-Oppermann F, Sarbia M, Stein HJ (2006) Induced Angiogenesis in Barrett’s Cancer due to Frequent c-myc-Amplifications and their Correlation with VEGF-A. Eur Surg 38 (Suppl. 209): 164
  38. Dinnewitzer A, von Rahden BHA, Rabl C, Fitzka T, Heuberger A, Stein HJ (2006) Anastomotic leaks after ileostomy closure: frequency, diagnosis and treatment. Eur Surg 38 (Suppl. 209): 218
  39. von Rahden BHA, Gmeiner D, Rettenbacher R, Waclawiczek HW, Hutter J, Schlicker HU, Datz L, Stein HJ (20069 Toxic Megacolon in Infectious Colitis: Conservative Management and Subsequent Surgical Resection? Eur Surg 38 (Suppl. 209): P038
  40. Rabl C, von Rahden BHA, Baschata M, Stein HJ (2006) Laparoscopic Treatment of paraoesophageal hernias with hiatoplasty and fundoplication. Eur Surg 38 (Suppl. 209) : P102
  41. von Rahden BHA, Feith M, Becker K, Stein HJ. Lymphangiosis carcinomatosa bei Adenokarzinomen des ösophagogastralen Übergangs. European Surgery 37(Suppl 204):1
  42. von Rahden BHA, Sarbia M, Feith M, Pühringer F, Theisen J, Stein HJ. Überexpression von TGF-beta1 beim Barrett-Karzinom ist mit fortgeschrittenem Tumorstadium und schlechter Prognose assoziiert. European Surgery 37(Suppl 204):1-2
  43. von Rahden BHA, Sarbia M, Feith M, Pühringer F, Theisen J, Stein HJ. Bedeutung des Prostaglandin-Stoffwechsels (Cyclooxygenasen) und der Angiogenese beim Barrett-Karzinom. European Surgery 37(Suppl 204): 2
  44. von Rahden BHA, Sarbia M, Pühringer F, Langer R, Höfler H, Siewert JR, Theisen J, Stein HJ. Regulation angiogenetischer Wachstumsfaktoren (VEGF-A und C) durch Cyclooxygenasen (COX-1 und 2) beim Barrett-Karzinom: Implikationen für Chemopräventionskonzepte. In: Hartel (Hersg.). Kongressband Deutsche Gesellschaft für Chirurgie 2005, Springer Verlag, Berlin Heidelberg
  45. von Rahden BHA, Scherer MA, Stein HJ (2005) Hypopharyngo-ösophageale Perforationen durch penetrierendes Osteosynthesematerial: Vorschlag für eine chirurgische Strategie. European Surgery 37(Suppl 203):85
  46. von Rahden BHA, Stein HJ, Feussner H, Wilhelm D, Siewert JR (2005) Die Klammernahtreihe ist die Achillesferse der chirurgischen Abtragung epiphrenischer Divertikel! European Surgery 37(Suppl 203):75-76
  47. von Rahden BHA, Brücher BLDM, Langner C, Stein HJ, Hartel S, Siewert JR, Sarbia M (2005) Genexpressionsanalyse primär resezierter Dünndarmkarzinome: Zusammenhang zwischen Prostaglandinsynthasen (COX-1, COX-2, mPGES), TGF-Beta1 und Angiogenese (VEGF-A und C). European Surgery 37(Suppl 203):22-23
  48. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Meyen J, Sarbia M, Siewert JR. Experiences with Endoscopic Surveillance of Patients with Barrett’s Esophagus in a Single German Center. Gastroenterology 2004; 126:A795
  49. von Rahden BHA, Stein HJ, Wieder H, Weber WA, Ott K, Sarbia M, Siewert JR. FDG-PET as a Staging Method for Esophageal Cancer. Gastroenterology 2004;126:A-617
  50. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Becker K, Siewert JR (2004) Prognostic Significance of Lymphatic Vessel Invasion in Primary Resected Adenocarcinomas of the Esophagogastric Junction. Gastroenterology 2004;126:A-390
  51. Sarbia M, von Rahden BHA, Pühringer F, Langer R, Siewert JR, Höfler H, Stein HJ. Koexpression von Cyclooxygenasen (COX–1 und COX–2) und vaskulären Wachstumsfaktoren (VEGF-A und VEGF-C) beim ösophagealen Adenokarzinom: Implikationen für künftige Chemopreventionskonzepte. Z Gastroenterol 2004; 42
  52. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Becker K, Siewert JR (2004) Neoadjuvante Chemotherapie beeinflusst nicht die Lymphangiosis carcinomatosa beim Adenokarzinom des oesophagogastralen Übergangs. European Surgery 36(Suppl 198): 64
  53. von Rahden BHA, Stein HJ, Feith M, Meyen J, Sarbia M, Siewert JR (2004) Barrett-Oesophagus-Überwachungsprogramm in einem chirurgischen Zentrum. European Surgery 36(Suppl 198): 63
  54. von Rahden BHA, Stein HJ, Wieder H, Weber WA, Sarbia M, Siewert JR (2004) Das FDG-PET als Stagingmethode beim Oesophaguskarzinom ist auf das diagnostsische Fenster zwischen Frühkarzinom und metastasiertem Tumorleiden zu begrenzen. European Surgery 36(Suppl 198): 64
  55. von Rahden BHA, Stein HJ, von Weyhern CW, Schenk E, Siewert JR, Sarbia M (2004) C609T Polymorphismus im NQO1-Gen beim Adenokarzinom des distalen Oesophagus. European Surgery 36(Suppl 198): 63-64
  56. von Rahden BHA, Aumüller G. Immunohistochemical studies on steroid hormone receptors, proliferative and secretory activity in the rat prostatic complex during pubertal maturation. Anat Anz 1996 (Suppl.), 133